Jahresempfang 1250 Jahre Sprendlingen
 15.01.2017 - Wißberghalle


erstellt: Thorsten Schmidt 19.01.2017
Erste Hilfe für den MobS

Fahrerinnen und Fahrer des MobS sowie Mitarbeiter der Ortsgemeinde haben sich in einer eintägigen Fortbildung mit Erste-Hilfe-Maßnahmen beschäftigt. Der Kurs wurde von Sebastian Balasus von dem P.A.R.A.MED Medical Service durchgeführt. Die Teilnehmer/innen haben sich an diesem Tag umfänglich mit den verschiedenen Erste-Hilfe Maßnahmen befasst und viele praktische Übungen durchgeführt.

Manfred Bucher
Ortsbürgermeister

eingestellt: Thorsten Schmidt 19.01.2017

Weihnachtsgruß der Ortsgemeinde

Liebe Sprendlinger Bürgerinnen und Bürger,
verehrte Besucher der Homepage aus Nah und Fern,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Den Bürgerinnen und Bürgern unserer Ortgemeinde danken wir sehr herzlich für Ihre Unterstützung und die vielen kleinen, aber besonderen Lichter, die Sie im letzten Jahr in unserer Heimatgemeinde angezündet haben. Ein großes Kompliment für die engagierte Arbeit und das große Einfühlungsvermögen - ob im Ehrenamt oder von Berufs wegen. Wir wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und für das neue Jahr viel Glück und Erfolg, vor allen Dingen aber Gesundheit.

Ortsbürgermeister Manfred Bucher
Beigeordnete Meike Herdener, Heiko Brandstätter, Rainer Häusler und alle Mitarbeiter/innen der Ortsgemeinde

Sprendlingen eingest. 16.12.2016 Hh.

Zweite Säule eingeweiht
 Enthüllung an der Arena am Wißberg

Mit einem kleinen aber feinen Fest wurde die zweite Säule an der Arena am Wißberg enthüllt und offiziell eingeweiht. Annette Losse, Eva-Marie Klingels, Jutta Bucher, Josef Greif, Ernst Demmer und Jörg Baltes waren die diesjährigen Künstler/innen, die aus heimischen Sandsteinen Gesichter unter der Anleitung von Bildhauerin Kristina Lorentz formten. Wie im letzten Jahr sind sechs sehr unterschiedliche charakterstarke Skulpturen entstanden, die von Frau Lorentz in den sehr harten Stein der Säulen eingearbeitet wurden. Zahlreiche Gäste, darunter viele der letztjährigen Künstlerinnen und Künstler waren auf den Wißberg gekommen, um bei Wein, der von den Via Vinea-Winzern gestiftet wurde, und rheinhessischen Tapas der Enthüllung beizuwohnen. Musikalisch wurde das Fest von der Gruppe Economy Plus umrahmt, die mit Jazzstandards die magische Stimmung am „Weißen Berg“ in zarte Harmonien verwandelten. Den Besucherinnen und Besuchern jedenfalls gefiel es, Wein und Tapas wurden komplett vertilgt und schon vor Ort konnten drei Anmeldungen zum Bildhauen für das kommende Jahr registriert werden.

Manfred Bucher, Ortsbürgermeister


 

200 Jahre Rheinhessen

Alle Informationen zum 200jährigen Bestehen von Rheinhessen auf der Homepage:

www.rheinhessen-2016.de

 

TERMINE in Sprendlingen:

Samstag, 21.05.2016, Wißberghalle
Besuch vom EWR Truck nach dem Motto "Rheinhessen Tag für Tag"

Samstag, 21.05.2016, 11:30 Uhr Treffpunkt Parkplatz Wißberghalle
Wanderung in der rheinhessischen Toscana mit Kultur- und Weinbotschafter Rainer Böß

Samstag, 18.06.2016, 15:00 Uhr Freilichtbühne am Wißberg
"Rheinhessen-Palaver" anschließend Genießernacht

Kindergarten plus

 

 

Hurra,

es ist geschafft!

 

Im Herbst wurde die Kommunale Kindertagesstätte "Unser Blaues Haus" mit dem Siegel "Kindergarten plus" zertifiziert.

 

"Kindergarten plus" ist ein Bildungs- und Präventionsprogramm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit. Diese Programm wurde von der Deutschen Liga für das Kind entwickelt.

Finanzielle Unterstützung erhielt unsere Einrichtung vom Lions Club Bad Kreuznach, dem wir an dieser Stelle herzlich danken.

 

Manfred Bucher

Ortsbürgermeister

 

 

Quelle: Frau Martin-Böß

eingest. 27.11.2015, Hh.

Eröffnung der Kleiderkammer

 

Es war eine erfolgreiche Eröffnung der Sprendlinger Kleiderkammer.

Im Namen des Ortsbürgermeisters überreichte stellvertretend Herr Volker Boos einen Blumenstrauß an Frau Erika Ulunam.

Ab jetzt hat die Kleiderkammer in der Backhausgasse 8 immer montags von 16:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Quelle: Erika Ulunam

eingestellt: 05.11.2015 Hh.

Freilichtbühne Sprendlingen
 Erste Säule ist bearbeitet!

 

Wer hätte das gedacht: nach knapp zwei Tagen intensiver Arbeit haben sechs Sprendlinger Bürgerinnen und Bürger aus Sandstein Köpfe und Masken gearbeitet, ohne dass Sie jemals zuvor solche Arbeiten angegangen wären. Unter der Leitung der Bildhauerin Kristina Lorentz ist den Sechs geradezu Unglaubliches gelungen. Maria Brühl, Claudia,Wörndle, Eva Spanier, Volker Boos, Wolfgang Pongs und Alex Dana waren hoch motiviert als der Workshop an der Freilichtbühne am Wißberg begann. Zunächst lernten die Teilnehmer/innen mit Ton die Arbeitsweise kennen, um dann am nächsten Tag die Sandsteinblöcke zu bearbeiten. So unterschiedlich die sechs Laienbildhauer/innen sind, so unterschiedlich ist dann auch das Ergebnis. Sechs individuelle Köpfe zieren nun die erste Säule der Arena. Kristina Lorentz vollbrachte das Kunstwerk, indem sie die Köpfe in die Säule 1 einließ. Jörg Baltes von der Kunstinitiative LandRaum und künstlerischer Leiter dieser Aktion, war begeistert und Jürgen Geil, der stellvertretend für die Via Vinea Winzer für das leibliche Wohl sorgte, war überrascht in welch kurzer Zeit solche Kunstwerke entstehen können. Die Ortsgemeinde dankt Frau Lorentz und den beteiligten Sprendlinger/innen für die tolle Arbeit und den gelungenen Einstand der Bearbeitung der Säulen der Freilichtbühne am Wißberg.

22. August 2015    erstellt: Manfred Bucher