Unsere Verbandsgemeinde SPRENDLINGEN-GENSINGEN

Telefon: +49(0) 67 01 - 201-0
Telefax: +49(0) 67 01 - 201-9000

eMail: 
info@sprendlingen-gensingen.de

homepage:
www.sprendlingen-gensingen.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 8-12h, Donnerstag zus. 14-18h  

erstellt: Thorsten Schmidt / 13.11.2010

Unterkunft- & Gaststättenverzeichnis
 *) Diese beiden Links sind extern und werden Ihnen durch die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen angeboten. Es sind PDF-Dateien; falls 
Sie keine PDF auf Ihrem Rechner anschauen können, steht Ihnen hier ein kostenloser Programm-Download zur Verfügung.
Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen
 Informationen über die Verbandsgemeinde

Die Verwaltung ist in folgende Abteilungen gegliedert:

- Zentralverwaltung
- Ordnungsverwaltung
- Sozial- und Schulverwaltung
- Bauverwaltung
- Finanz- und Liegenschaftsverwaltung
- Verbandsgemeindewerke mit den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

Aufgaben der Verbandsgemeindeverwaltung

Selbstverwaltungsaufgaben
- Führung der Verwaltungsgeschäfte der Ortsgemeinden.
- Erfüllung der den Ortsgemeinden übertragenen staatlichen Aufgaben.
- Zu den Selbstverwaltungsaufgaben gehören im wesentlichen die nach den Schulgesetzen übertragenen Aufgaben, der Brandschutz und die technische Hilfe, die Wasserversorgung sowie die Abwasserbeseitigung.

- Ferner obliegt der Verbandsgemeinde die Flächennutzungsplanung.

Die Verwaltungsgeschäfte der Ortsgemeinden führt die Verbandsgemeindeverwaltung in deren Namen und in deren Auftrag durch, wobei sie an die Beschlüsse der zehn Ortsgemeinderäte und an die Entscheidungen der zehn Ortsbürgermeister gebunden ist. Die Verwaltungsgeschäfte umfassen schwerpunktmäßig:

  • die Verwaltung der gemeindlichen Abgaben
  • die Kassen- und Rechnungsgeschäfte, einschließlich der Kassenordnungen
  • die Vollstreckungsgeschäfte
  • die Vertretung in gerichtlichen Verfahren.


Lage und Bevölkerung:
Die Verbandsgemeinde Sprendlingen - Gensingen liegt im Nordwesten des Rheinhessischen Hügellandes, in der südwestlichen Ecke des Landkreises Mainz - Bingen. Ihre Gesamtgemarkung umfasst eine Fläche von 5.600 ha, wovon rund 4.400 ha landwirtschaftlich genutzt werden.

Die geographisch günstige Lage der Verbandsgemeinde in mittelbarer Nähe der Rheinachse, einem der wichtigsten europäischen Verkehrswege und die durch das Verbandsgemeindegebiet führende linksrheinische Autobahn (A 61) räumen dem hiesigen Raum gute Entwicklungschancen ein.

In der Verbandsgemeinde Sprendlingen - Gensingen leben rund 13.700 Einwohner. Der Doppelnamen weist auf die beiden größten Ortsgemeinden, Sprendlingen mit ca. 4.000 Einwohnern und Gensingen mit ca. 3.400 Einwohnern, hin.

In der Verbandsgemeinde spiegeln sich alle Eigenheiten des rheinhessischen Tafel- und Hügellandes wieder. Die höchste Erhebung liegt in der Gemeinde Aspisheim, Gewann "Schild" mit 273,7 m ü.NN, die flachste Stelle in der Gemarkung Grolsheim mit 86,5 m ü. NN.

Durch den Verbandsgemeindebereich fließt in nordwestlicher Richtung der Wiesbach, der vom Südosten aus dem Bereich des Landkreises Alzey-Worms kommt und bei Grolsheim in die Nahe mündet.

Klimatisch ist das im Schutz des Hunsrücks liegende Gebiet durch geringe Niederschläge und seiner Beckenlage wegen durch etwas höhere Temperaturschwankungen gekennzeichnet.

Wirtschaft
Ihre Funktion als Industrie- und Gewerbestandorte erfüllen sowohl Sprendlingen (Kleinzentrum) als auch Gensingen. Aufgrund der hieraus resultierenden Steuerkraft sind von diesen beiden Ortsgemeinden auch rund 65 v.H. der Verbandsgemeindeumlage aufzubringen. Mit Ausnahme von Grolsheim sind die übrigen 7 Ortsgemeinden überwiegend landwirtschaftlich bzw. weinbaulich orientiert.

Bildung, Kultur, Sport und Erholung
Die Verbandsgemeinde ist Trägerin der in den Ortsgemeinden Sprendlingen und Gensingen vorhandenen Grundschulen. In Sprendlingen befindet sich auch die Integrierte Gesamtschule Gerhard Ertl. Träger dieser Schule ist die Kreisverwaltung Ingelheim. Der IGS ist eine Sporthalle und eine Außensportanlage angegliedert.

Neben kirchlichen Kindergärten in Badenheim, Gensingen, Sprendlingen und Welgesheim/Zotzenheim, werden in Aspisheim, Gensingen, Grolsheim, Horrweiler, St. Johann, Sprendlingen und Wolfsheim kommunale Kindergärten unterhalten.

Die gemeinsam mit der Stadt Bingen und der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe eingerichtete Sozialstation ergänzt die ärztliche Versorgung des Nahbereiches in der Kranken-, Alten-, Haus- und Familienpflege.

Für die Freizeitgestaltung und sportliche Betätigung werden verschiedene Einrichtungen angeboten. Die Verbandsgemeinde betreibt in Gensingen ein Hallenbad und in Sprendlingen ein Freibad. Ergänzt werden beide Anlagen durch vereinseigene Tennisplätze und private Tennishallen. Breitensport wird von mehreren Sportvereinen angeboten. Fußball, Handball, Volleyball und Tennis können von Schüler- bis zu Seniorenmannschaften gespielt werden. Einer der landwirtschaftlich am schönsten gelegenen Golfplätze in Süddeutschland ist auf dem Wißberg bei Sankt Johann angelegt. Er verfügt über einen herrlichen Rundwanderweg.

Kulturelle Veranstaltungen werden von den örtlichen Volksbildungswerken und dem Sozialpädagogen der Verbandsgemeinde angeboten. Musik und Gesang sind bei den Gesangvereinen, zwei Kapellen und Musikschulen zu erlernen. Die Ortsgemeinden Sprendlingen und Gensingen unterhalten eigene Sport- und Kulturhallen. Für örtliche Veranstaltungen stehen in den Ortsgemeinden Aspisheim, Grolsheim, Horrweiler, St. Johann, Welgesheim, Wolfsheim und Zotzenheim ansehnliche Dorfgemeinschaftshäuser bzw. in Badenheim eine Gemeindehalle zur Verfügung.

Der gesamte Verbandsgemeindebereich ist kanalisiert. Die Straßen und Plätze im südlichen Bereich der Verbandsgemeinde wurden in den letzten Jahren neu ausgebaut. Nicht zuletzt dadurch wurde das sehenswerte Ortsbild aller Gemeinden wesentlich geprägt.

Privaten Initiativen ist es zu verdanken, dass eine gut sortierte Gastronomie, in jüngster Zeit auch neu geschaffene und gepflegte Straußwirtschaften zum Verweilen einladen.

erstellt: Andreas Ludwig / 11.09.2008
update 13.11.2010 / Thorsten Schmidt